Home » Blog » Rennbericht SAM Wohlen

Samstag:
Am Samstag fuhr ich bei den SAM National MX1. Im Zeittraining konnte ich relativ schnell eine gute Rundenzeit fahren und somit auch die schnellste Zeit. Im 1. Lauf verlief der Start nicht sehr gut und ich verlor gleich einige Plätze. Auf der Aufholjagd stürzte ich noch in einer Kurve und viel wieder ein paar Plätz zurück. Danach kam ich endlich in den Rhythmus und schaute nach vorne. Am Schluss reichte es mir noch für den 3. Rang.
Im 2. Lauf hatte ich gleich einen besseren Start und konnte relativ schnell einige Plätze gut machen. Nach einigen Runden konnte ich den erst Platzierten überholen und gewann den Lauf für mich. Die Ränge 3-1 ergaben den 1.Rang in der Tageswertung. Mit dem 2. Lauf bin ich sehr zufrieden. Hatte einen guten Speed und gute Linien. Fühlte mich sehr wohl auf dem Bike.

Sonntag:
Am Sonntag startete ich bei den SAM Ladies. Das Wetter war mit Schnee, Regen ein wenig durcheinander. Es war sehr sehr kalt, die Strecke war jedoch für dieses Wetter in einem sehr sehr guten Zustand. Im Zeittraining konnte ich auch am Sonntag bei den Ladies die schnellste Rundenzeit belegen. Der Start zum 1. Lauf verlief eigentlich sehr gut und ich konnte nach einigen Kurven die Führung übernehmen. So gewann ich auch den 1. Lauf der Ladies. Der 2. Lauf verlief in etwa gleich wie der 1. Lauf. Ich musste jedoch nach einem heftigen Schlag in den Rücken das Tempo ein wenig reduzieren und sanfter Springen. Danach musste ich noch einam zu Boden und verlor so die Führung. Ich versuchte jedoch alles um den Lauf doch noch zu gewinnen. Dies schaffte ich und gewann somit auch den 2. Lauf. Mit dem Sonntag bin ich nicht so ganz zufrieden. Ich nehme jedoch das Positive mit und bin motiviert für mein erstes Rennen bei den 250 Lites in Fauenfeld am Oster-Montag.

Danke viel viel mal Marcelo Peixoto für alles. DANKE!

Danke Mama. 

Danke meinen Sponsoren 1000 mal. Auch meinen Gönnern und Fans. War ein schönes aber kaltes Weekend.

Kawasaki Schweiz Roger Frauenknecht #Zweiradsportelgg #bridgestone#walterstaub Domingos Teixeira Nemo Ag Reto Roncelli #Nils #DECORARTBihr Swiss #SAM MC Wila Swiss #gmsmentalsport

Show Full Content
Previous Rennbericht WM Valkenswaard
Next Rennbericht FMS Frauenfeld

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

NEXT STORY

Close

Rennbericht Roggenburg Women Cup

13. September 2018
Close