Was für ein Wochenende… Höhen und Tiefen in der ersten Runde der WMX Meisterschaft in Mantova.

Aber ich bin zufrieden! Nachdem ich mir im Januar das Schlüsselbein gebrochen habe, verlor ich einige Wochen an Vorbereitungstraining. Dies gab mir etwas gemischte Gefühle für das erste Rennen in Mantova.

Im Freitraining fühlte ich mich gut und fand mich mehr oder weniger gut zurecht auf der schnellen Strecke. Leider konnte ich aber im Zeittraining keine saubere Runde fahren und rutschte somit auf Platz 16.
Im 1. Lauf erwischte ich einen sehr schlechten Start und in der zweiten Kurve wurde ich gestoppt, somit war ich an zweit letzter Stelle. In der Anfangsphase des Rennens, konnte ich einige Plätze gut machen und fuhr sauber meine Runden. In der Halbzeit des Rennens, als ich auf Position 17 lag, versuchte ich ein zu riskantes Überholmanöver und hatte kurz vor einem Absprung einen High slider. Leider verlor ich mit diesem Sturz einige gut gemachte Ränge. Am Schluss kam ich noch auf Position 20 ins Ziel.

Am Sonntag Morgen für den 2.Lauf, fühlte ich mich sehr wohl und war sehr motiviert ein besseres Rennen zu fahren. Mit einem super Start fuhr ich als zweit Platzierte um die ersten Kurven. In den ersten Beiden Runden verlor ich einige Plätze, kämpfte aber weiter und war in der zweit letzten Runde auf Rang 9. Unglücklicherweise als ich auf Rang 9 war, hatte ich einen Defekt am Hinterrad, dieser Defekt liess mich das Rennen leider nicht beenden.

Ich bin trotzdem zufrieden, obwohl ich die Resultate nicht aufs Papier brachte. Ich bin hungrig für mehr und trainiere hart weiter bis zum nächsten WMX Rennen in Portugal.

Grosses Dankeschön meinem Team Vogelsang Powersports für das grossartige und Powerreiche Bike.
Bedanke mich bei allen Sponsoren, Unterstützern und Personen um mich herum.

#vogelsangpowersports
#YamahaIXS Motorcycle Fashion
Alpnach Schränke AG
#dienerprecisionmachinin
Quooker Schweiz AG
#flowprojektmanagement
Ostprint Beschriftungen
#stellenprofis
#eglibikes
HGS Exhaust Systems
#treuhandswissgmbh
#allianz Patrik Hafner
Suter Racing
#walterstaubgmbh
#alutop24
Nemo Ag
Motul
Pirelli Motorsport
#100percent
Twin Air High Performance Airfilter Products
Rolf Ringwald RR Racing Suspension

📸Eva Szabadfi

Show Full Content
Previous Vorstellung Sponsor ­– Diener AG Precision Machining
Next Agueda-Portugal, The second Round of the WMX

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

NEXT STORY

Close

Rennbericht LA Broye Women Cup

13. September 2018
Close