So das zweitletzte Rennen ist vorbei und ich hoffe nun auf Glück für das letzte Rennen.
Im Zeittraining war ich fit und motiviert zu kämpfen und zu zeigen was ich kann. Doch schon im 1. Lauf kam wieder alles anders. Der Start verlief relativ gut und ich war an 3 stelle. Durch einen Sturz von einem Nachwuchs Fahrer wurde ich verhindert um weiter zu fahren. Als ich dann fast zu hinderst war, ging ich auf die Aufholjagd doch ich konnte mich nicht richtig konzentrieren und es passierten mir immer wieder kleine Fehler wo mir das überholen erschwerten. Ins Ziel fuhr ich hinter der 3 Platzierten mit nur ein paar Hundertstel Abstand. Im 2 Lauf versuchte ich alle diese kleinen Fehler nicht mehr zu machen um nach vorne zu kommen und meinen 3. Meisterschaftsrang zu verteidigen.
Der Start verlief wieder gut und ich war gleich im Kampf mit der 2. Platzierten. Leider prägte mich wieder mal das Unglück und ich stürzte über einen Sprung. Ich stieg schnell wieder auf und wollte das Rennen weiter fahren und bis zum Schluss kämpfen. Doch es konnte ja nicht anders kommen und ich musste das Rennen mit tränen aufgeben, da durch den Sturz der Schalthebel abgebrochen ist.

Ich bedanke mich trotzdem bei allen die mich Unterstützten und versuchten mich zu trösten.

Die Bilder vom Rennen könnt ihr hier anschauen.

Show Full Content
Previous Ankündigung Amriswil
Next Ankündigung Dätwil
Close

NEXT STORY

Close

Rennbericht FMS Women Cup Frauenkappelen

24. Juli 2016
Close