Am Montag dem 25.Februar war es endlich wieder soweit. Zum zweiten Mal fand das Trainingscamp in Italien statt. Da es am Sonntag sehr stark schneite, konnten wir bis Mittwoch Mittag nur in der Halle (Zelt) trainieren. Ich war positiv überrascht, wie gut die Strecke in Recetto war.

In diesen drei Tagen lernten wir, verschiedene Techniken wie man Kurven richtig fahren kann. Ebenso das Starten und Springen. Die Haltung wurde immer wieder korrigiert und daran gearbeitet. Sebastien Tortelli und Chris Gerber, verstanden es immer wieder mit einem Spass, das Training aufzulockern. Nachdem der Pistenchef für uns am Mittwoch Morgen die Strecke einwandfrei präpariert hatte, konnten wir auch draussen fahren. Am Ende des Camps, machte Sebastien für jeden einzelnen Fahrer eine Bewertung und besprach, wo man noch üben und sich verbessern könnte. Für mich waren diese drei Tage sehr wertvoll und lehrreich.

Für die grossartige Organisation möchte ich mich bei allen bedanken.

DSC_0202

Weitere Bilder findet Ihr in meinen Fotos –> Fotos 2013.

Show Full Content
Previous Zweites Training nach Zwangspause
Next Saison Start FMS
Close

NEXT STORY

Close

Video MX Mauren TG

11. Mai 2013
Close