Nun hat die Saison 2017 gestartet, und wir sind mehr oder weniger zufrieden, wie sie begonnen hat. Am Samstag startete ich bei den Swiss Women Cup. Die Erwartungen waren nicht sehr gross. Jedoch konnte ich Ende des Tages den 4.Rang belegen. Am Sonntag war ich als Training bei den SAM Ladies am Start. Auch hier konnte ich am Schluss den 4. Rang einfahren. In den Zeittrainings haben wir gesehen, dass der Speed da wäre, jedoch braucht es noch einige Stunden auf dem Bike, bis ich wieder auf dem gleichen Level bin. Wenn man denkt, dass ich erst vor 2 Wochen das grüne Licht vom Arzt bekam, da ich nach meiner Knie Operation knapp 6 Monate pausieren musste, ist es schon recht gut. Wir sind auf dem richtigen Weg.

Danke meinem Mechaniker Marcelo Peixoto, meinen Sponsoren, Freunden, Bekannten und Gönnern, einfach allen, die mich Unterstützen und an mich glauben. DANKE!!

Show Full Content
Zuvor Kurzes update zur Verletzung und zur Saison 2017
Nächstes Nicht in Trentino am Start

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Nächste Story

Close

Rennbericht Oberriet SAM Ladies

9. Mai 2016
Close