Schon seit einiger Zeit konnte ich bei den Rennen nicht mehr das zeigen, was ich anfangs Saison leistete. Dies belastete mich stark und ich war somit nicht mehr so motiviert  wie früher. Da ich merkte, dass etwas nicht stimmen kann,  hatte ich mehrere Arzt-Termine. Schnell stellten sie fest, dass ich Eisenmangel habe und versuchten es auch mit einer Infusion  aufzufüllen. Leider merkte ich von dieser Infusion gar nichts und an den darauf folgenden Rennen musste ich feststellen, dass ich immer weniger Leistung hatte und nach 4 Runden völlig erschöpft war. So machte ich einen Termin beim Sportarzt und lies mich komplett untersuchen. Diesen Montag bekam ich das Ergebnis. Darauf stand, dass ich Eisenmangel, Vitamin D und B12 Mangel habe. Als ich dies erfuhr musste ich mir selber sagen, dass ich gar nicht so schlecht war an den Rennen. Jetzt hoffe ich auf schnelle Fortschritte und mache das Beste aus den folgenden Rennen. Dieses Wochenende bin ich in Boekel am IMBA. Wir sehen uns in Amriswil SAM.

Show Full Content
Previous Tagesplann Gutenswil Sonntag
Next Race Report Holland (IMBA)
Close

NEXT STORY

Close

Rennbericht Roggenburg Women Cup

13. September 2018
Close